Stn. d'Eclépens > Chavornay | VD

Schiffskanal im Märchenwald

Wanderung
3 h 45 min
12,7 km
mittel

Wie der Canal d’Entreroches grandios scheiterte

In dieser idyllischen Gegend träumten holländische Handelsleute im 17. Jahrhundert vom Nordseeanschluss ans Mittelmeer. Mit einem Schiffskanal zwischen Neuenburger- und Genfersee war hier das Teilstück einer Wasserstrasse durch Europa geplant. Das aberwitzige Projekt musste 1648 eingestellt werden, weil den Erbauern das Geld ausging. Der Kanalteil, der bis dahin fertiggestellt war, diente dann aber noch 200 Jahre lang als regionale Schiffsverbindung zwischen Cossonay und Yverdon-les-Bains. Die Route führt am Anfang zu zwei Bauten, die vom alten Transportweg zeugen. Nach wenigen Minuten stösst man auf ein 60 Meter langes Kanalrelikt¹, das mit hohen Stützmauern versehen ist. Kurz darauf blickt man von einer Anhöhe auf die Eisenbahnlinie Morges-Yverdon hinunter, die den Mormont durch zwei Tunnels quert. Sie zerschneidet das alte Kanalbett. Ein kleiner Abstecher lohnt sich zum Haus des Schleusenwärters (Maison du commis), das zwischen 1640 und 1650 erbaut wurde. Weitere Spuren des Kanals findet nur, wer die Orbe-Ebene auf unmarkierten Wegen passiert. Der Wanderweg führt aber wieder durch Wälder und ländliches Gebiet bis nach Le Coudray. Eine Abkürzung über die Landstrasse führt nach Goumoëns-le-Jux und erspart einem den langen Umweg über Oulens-sous-Echallens. Das letzte Wegstück folgt dem Fluss Talent. In Chavornay befanden sich einst am Kanal mehrere Schleusen, Brücken und ein Hafen. Und in der Nähe kam 1829 beim Einsturz eines Aquädukts der Verkehr durch den alten Kanal endgültig zum Erliegen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Kirche St-Maurice¹ in Chavornay. Auf der nachfolgenden Zugfahrt nach Yverdon-les-Bains sieht man gut, wie hoch die Autobahnbrücke gebaut wurde, damit auch später noch Frachtkähne hätten darunter durchfahren können.

Hans Schüpbach, KGS, 2014

Info

¹= Objekt von nationaler Bedeutung (A-Objekt) im Schweizerischen Kulturgüterschutzinventar («KGS-Inventar 2009»).

Stn. d'Eclépens 0:00

Eclépens

Anreise

Abreise

Eclépens, gare

Anreise

Abreise

Anc. Canal d'Entreroches 0:20 0:20
Tilèrie 0:45 0:25
Goumoens-le-Jux 1:30 0:45
Le Brésil (Golf) 1:45 0:15
Moulin de Bavois 2:25 0:40
Chavornay 3:15 0:50

Chavornay

Anreise

Abreise

Chavornay, gare

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. 0879 | 2014 | Presented by Schweizer Wanderwege Logo