Hundwil > Appenzell

Über die Hundwiler Höhi

Wanderung
3 h 50 min
11,8 km
mittel
530 m
540 m
April - November

Von Landsgemeindeplatz zu Landsgemeindeplatz

Das Appenzellerland feiert sich 2013 selber. Vor 500 Jahren wurde es als 13. Stand in die Eidgenossenschaft aufgenommen. Die Appenzeller begehen dieses runde Jubiläum mit einer ganzen Reihe an Festen und Anlässen. Die Wanderung von Hundwil nach Appenzell beginnt dort, wo das Freilichtspiel «Der dreizehnte Ort» aufgeführt wird, auf dem Landsgemeindeplatz von Hundwil, das man übrigens «Hondwil» ausspricht. Der Aufstieg zur Hundwiler Höhi ist eine Herausforderung für die Waden, lohnt sich aber nicht nur wegen der Aussicht auf den Alpstein und die grünen Appenzeller Hügel, sondern auch wegen der kulinarischen Belohnung. Ohne eine Appenzeller Siedwurst gegessen zu haben, sollte man diesen Berg nicht wieder verlassen. Auf dem eigentlichen Gipfel der Hundwiler Höhi, gleich neben dem Gasthaus, zeigt der Grenzstein an, wo man Ausserrhoden verlässt und Innerrhoder Boden betritt. Über einen langen Grat, der auf beide Seiten gute Sicht in die Täler ermöglicht, führt der Weg hinab über Himmelberg mit seinen verstreuten Bauernhöfen und schliesslich ins geschäftige Appenzell. Der Wanderweg führt direkt auf den Landsgemeindeplatz, der im Gegensatz zu seinem Pendant im ausserrhodischen Hundwil immer noch benutzt wird.

Monika Freund, 2013

Info

Bergrestaurant Hundwiler Höhe,
Tel. 071 367 12 16, www.hundwilerhoehe.ch

Hundwil 0:00

Hundwil, Post

Anreise

Abreise

Buechberg 0:45 0:45
Hundwiler Höhi 1:50 1:05
Himmelberg 2:45 0:55
Appenzell 3:50 1:05

Appenzell

Anreise

Abreise

Appenzell, Bahnhof

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. 0780 | Presented by Schweizer Wanderwege Logo