Zentralschweiz | OW

Zwei Tage im Wallis über den Lötschentaler Höhenweg und zur Anenhütte

Geführte Wanderung

Mi, 12.08.2020 bis Do, 13.08.2020
7 h 40 min
mittel
1184 m
1359 m
23 km

Mit seinem einzigartigen Berg-Tal-Panorama zählt das Lötschental zu den schönsten Wandergebieten im Wallis. 1. Tag: Anreise mit PW, Bahn und Luftseilbahn. Von der Lauchernalp wandern wir auf dem eindrucksvollen Lötschentaler-Höhenweg taleinwärts, mit Blick auf den schönsten Talabschluss der Alpen. Über blumenreiche Alpwiesen, durch wildromantische Wälder und am malerischen Schwarzsee vorbei gelangen wir zur Fafleralp. 2. Tag: Von der Fafleralp folgen wir dem Weg zum Gletscherstafel. Begleitet von einer imposanten Aussicht auf den zerklüfteten Langgletscher bis zur Lötschenlücke und die urchige Lötschentaler Bergwelt steigen wir auf zur Anenhütte. Hier lassen wir das herrliche Panorama auf uns wirken. Der abwechslungsreiche Abstieg führt uns vorbei am Guggisee über Guggistafel und durch den duftenden Lärchenwald zur Fafleralp. Rückreise mit Postauto, Bahn und PW.

Streckenverlauf
Tag 1: Lauchernalp VS (1969) – Weritzalp (2090) - Tellialp (1865) - Fafleralp (1795) – Cholgruebe 1955 (1943) - Fafleralp (1795) Tag 2: Fafleralp (1795) – Gletscherstafel (1771) - Pkt. 2015 (2015) – Pkt. 2108 (2108) – Anenhütte (2358) – Guggisee (2007) – Guggistafel (1916) – Fafleralp (1795)
Infos
Auskunft am Vortag ab 17:00 Uhr. Verpflegung aus dem Rucksack / Nachtessen im Walliser Stübli, Fafleralp. Übernachtung inkl. Frühstück im Hotel Langgletscher, Fafleralp. Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Routenänderungen vorbehalten. Gutes Schuhwerk und Wanderstöcke empfohlen. Fahr-, Nachtessen- und Über-nachtungskosten zu Lasten der Teilnehmenden. Teilnehmerzahl begrenzt.
Treffpunkt
07:45 h Sarnen, Parkplatz Ei, Fahrt in PW-Fahrgemeinschaften
Leitung
Margrit von Rotz, 041 660 06 58, 079 447 31 10
m.vonrotz@bluewin.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Obwaldner Wanderwege
www.ow-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 10.07.2020
Wanderleiterin, 079 447 31 10, 079 447 31 10

Die Anmeldefrist ist abgelaufen

zurück zur Trefferliste