Nordostschweiz | TG

Um den Gamserrugg

Geführte Wanderung

Sa, 11.07.2020

Nähere Informationen
https://www.thurgauer-wanderwege.ch/de/aktuell/wiederaufnahme-gefuehrte-wanderungen
Infos
Eine Anmeldung ist obligatorisch bis am Freitag, 10. Juli, 17.00 Uhr. Überzählige, nicht angemeldete Personen werden weggewiesen. Die Wanderung erfogt gemäss Schutzkonzept des Vereins Thurgauer Wanderwege. Verpflegung aus dem Rucksack, Einkehrmöglichkeit im Kurhaus Voralp.Stöcke empfohlen. Kosten Sesselbahn Wildhaus-Lisighaus bis Oberdorf-Gamsalp: CHF 12.– einfach, Halbtax/GA. Auskunft über die Durchführung der Wanderung erteilt am Vortag ab 14 Uhr das Wandertelefon: 052 224 78 03
Detailansicht
Treffpunkt
09:20 h Wildhaus-Lisighaus, Talstation Sesselbahn Oberdorf-Gamsalp
Leitung
Esther Peter, 052 721 38 68
Kantonale Wanderweg-Organisation
Thurgauer Wanderwege
www.thurgauer-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 10.07.2020
Thurgauer Wanderwege, 052 224 78 01
Jetzt anmelden
Anmeldung
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 1
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 2
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 3
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Begleitperson 4
Keine Vergünstigung
Generalabonnement
Halbtax-Abonnement
Bemerkungen

Gamsalp > Wildhaus-Lisighaus | SG

Um den Gamserrugg

Bergwanderung
5 h 0 min
15,6 km
hoch
510 m
1228 m

Auf der Gamsalp (1765 m) starten wir die Umrundung des Gamserrugg und halten uns 100 Millionen Jahre Erdgeschichte vor Augen. Eine artenreiche, um diese Jahreszeit blühende Alpenflora wird uns auf dieser Wanderung begleiten. Unterwegs haben wir fantastische Weitsichten zum Säntis, Schafberg und Altmann des Alpsteinmassivs, zum Pizol und dem höchsten St. Galler, dem Ringelspitz (3247 m), und in die wildgeformte Alvierkette. Vom Gamserrugg Sattel (1945 m) geht es durch typisches Karstgebiet mit Karren, Dolinen und Höhlen durch Mulden und über Kuppen und Schafweiden, dominiert vom Felsfinger des Tristencholben. An Felsen und Steinblöcken sind Spuren der Tethys, Fossilien von Lebewesen wie Muscheln & Co. zu sehen. Oberhalb des Voralpsees kommt die Wandergruppe zum Kurhaus. Gestärkt wandern wir weiter nach Gamperfin und Richtung Herti, wo wir die urwüchsige Landschaft des geschützten Hochmoors auf einem Holzsteg durchqueren. Ab Herti folgen wir der Alpstrasse bis nach Ölberg. Über Weiden und durch lichten Wald via Mittelstation Oberdorf zurück zum Ausgangspunkt an der Talstation der Sesselbahn. Abkürzungsmöglichkeit: 25 Minuten Gehzeit und 200 Höhenmeter mit Sesselbahn Oberdorf – Wildhaus-Lisighaus.

Esther Peter

Info

Landeskarte 1:25‘000, Blatt 1135 Buchs; 1:50‘000, Blatt 237 Walenstadt
Wanderkarte 1:50‘000, St. Galler Oberland-Toggenburg

Route auf SchweizMobil

 

 

Gamsalp 0:00
Gamserrugg Sattel 0:45 0:45
Kurhaus 2:25 1:40
Oberdorf 4:25 2:00
Wildhaus-Lisighaus 5:00 0:35

Wandervorschlag Nr. TG2014 | 2019 | Presented by Thurgauer Wanderwege Logo

zurück zur Trefferliste