Geführte Wanderungen

Sa, 12.10.2019 | Verschiebedatum: So, 13.10.2019

Mittelland

Zollbrück

3 h 15 min leicht 180 m 70 m 12.5 km

«Höger», «Chräche» und «Eggen» bilden eine einzigartige Hügellandschaft im Emmental. Prächtige Bauernhäuser, weite Wälder, versteckte Bäche, Ausblicke zu den Gipfeln der Berner Alpen und gemütliche Beizen wechseln ab mit saftigen Matten. Wir wandern entlang von Emme und Ilfis und verweilen zum Schluss beim süssen «Kambly-Erlebnis» in Trubschachen. Vom Bahnhof Zollbrück folgen wir den Wegweisern Richtung Langnau im Emmental. In Emmenmatt mündet die Ilfis in die Emme – Grund genug, hier der Emme den Rücken zu kehren und auf dem Ilfis-Uferweg weiterzuwandern. Die Ilfis ist gewissermassen die Verbindung zwischen der Kleinen und der Grossen Emme, zwischen Emmental und Entlebuch, entspringt sie doch nahe der Schrattenfluh im oberen Entlebuch und mündet bei Emmenmatt in die Emme. Diese Strecke ist einfach ein Muss! Unterwegs geniessen wir die Ausblicke auf die Hügellandschaft des oberen Emmentals. Hinter der Ilfisbrücke bei Langnau wurde der Wanderweg vor ein paar Jahren von den Hochwassern der Ilfis weggespült. Inzwischen ist er jedoch mit viel privatem Engagement aufwändig saniert worden. Im Nagelfluhgestein hängen stabile Metallstege, die den Uferweg wieder begehbar machen. Unsere Wanderung findet in Trubschachen beim «Kambly-Erlebnis» ein süsses Finale.

Streckenverlauf
Zollbrück - Obermatt Brücke - Langnau Moosbrücke - Ramserenbrücke - Trubschachen
Infos
Abkürzung: möglich Verpflegung: aus dem Rucksack
Detailansicht
Treffpunkt
9:08 h, Zollbrück
Leitung
Hansueli Scheidegger, 056 633 36 59, 079 312 69 00
husch@gmx.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste