Geführte Wanderungen

So, 15.09.2019

Senda Ruinaulta

3 h 00 min leicht 440 m 160 m 10.2 km

Senda heisst Weg: Ruinaulta ist das Gebiet des grössten Bergsturzes in den Alpen, der vor rund 10‘000 Jahren vom Flimserstein herab das Tal zuschüttete. Nach kurzem Marsch ab Trin Mulin erreichen wir den Crestasee, einen idyllischen kleinen Bergsee mit kristallklarem Wasser. Unser Weg führt nun leicht ansteigend durch den Flimser Wald. Bei der Waldlichtung Conn bewundern wir die Aussichtsplattform „ll Spir“, die 2006 nach Plänen von Corinna Menn gebaut wurde, mit sensationeller Aussicht in die spektakuläre Rheinschlucht (auch Swiss Grand Canyon genannt). Auf gutem Weg gelangen wir zum Caumasee. Er ist berühmt für seine auffallend türkisgrüne Farbe und ist im Sommer belebt von Booten und Badenden. Im Winter friert die westliche Bucht des Sees nicht zu, weil sie von grossen unterirdischen Quellen gespeist wird. Auch der Abfluss erfolgt unterirdisch. Wir folgen dem Wanderweg hinauf nach Flims Waldhaus, wo uns das Postauto zurück nach Chur bringt.

Streckenverlauf
Trin Mulin (817) - Crestasee (849) - Conn (965) - Caumasee (1‘005) - Flims Waldhaus (1‘105)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Verpflegung: aus dem Rucksack - Billett: selber lösen - weitere Informationen als Download unter Detailansicht
Detailansicht
Treffpunkt
07:30 h, Bahnhofhalle Schaffhausen
Leitung
Heinz Herzer, 052 625 31 18, 079 724 36 18
heinz.herzer@schaffhauser-wanderwege.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Schaffhauser Wanderwege
www.schaffhauser-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 12.09.2019
Heinz Herzer, 052 625 31 18, 079 724 36 18
heinz.herzer@schaffhauser-wanderwege.ch
Anmeldung
zurück zur Trefferliste