Geführte Wanderungen

Sa, 15.06.2019

Zentralschweiz

Auf nicht so bekannten Wegen nach Unterägeri «die etwas Anspruchsvollere»

3 h 20 min mittel 270 m 470 m 11.5 km

AUF GEHT’S ZUM SÄTTELI UND DANN WEITER ENTLANG DEM SKULPTURENWEG BIS RÄBRÜTI. DAS MITTAGSPICKNICK GENIESSEN WIR AUF DEM NOLLEN, DEM HÖCHSTEN PUNKT UNSERER WANDERUNG. MIT DEM WUNDERBAREN BLICK INS ÄGERITAL GEHT’S BERGABWÄRTS BIS NACH UNTERÄGERI.

Streckenverlauf
Vordergeissboden (940), Sätteli (957), Brand entlang, Räbrüti (1000), Fiselstuden, Wissenbächli, Nollen (1045), Bärneren, Breitfeld (900), Zittenbuch, Wissenschwändi (750), Bogenmatt, Unterägeri Zentrum (725)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Fahr- und Konsumationskosten. Öv: Wohnort – Zugerberg / Unterägeri - Wohnort. Verpflegung aus Rucksack. Einkehrmöglichkeit in Unterägeri vorhanden. Dem Wetter angepasste Kleider und gutes Schuhwerk. Wanderstöcke empfohlen. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden
Detailansicht
Treffpunkt
09:30 h, Zugerberg - Vordergeissboden
Leitung
René Caminada, 079 508 32 76
rene.caminada@zugerwanderwege.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zuger Wanderwege
www.zugerwanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste