Via Alpina

Die Via Alpina: fünf internationale Wanderwege durch acht Länder, 342 Etappen und mehr als 5000 Kilometer zwischen Null und 3000 Höhenmetern, die Sie dazu einladen das Kultur- und Naturerbe der Alpen wandernd zu entdecken. Es ist eine Fernwanderroute, die sich von Slowenien im Halbkreis bis nach Monaco ans Mittelmeer zieht.

 

Die Route, die aus fünf mit verschiedenen Farben bezeichneten Wegen besteht, lohnt sich allemal für Berggänger, welche die Höhenunterschiede nicht scheuen. Anders als auf der Skipiste hat die Farbe des Weges keinen Zusammenhang mit dem Schwierigkeitsgrad; es handelt sich um eine alpine Wanderroute, die mal mehr, mal weniger anspruchsvoll ist. Klettern muss man nicht können, kartenlesen schon – und schwindelfrei sein.

 

Details zu den Etappen, die durch die Schweiz führen, sind zum Beispiel im offiziellen «Via Alpina»-Führer der Schweizer Wanderwege sowie auf www.via-alpina.org zu finden.

Die neue Via Alpina Übersichtskarte kann über dieses Formular gratis bestellt werden.

 

Der Verband Schweizer Wanderwege behält sich vor, Ihnen Informationen zu den Schweizer Wanderwegen zuzustellen. Mehr zum Datenschutz.