Gigerwald, Staudamm > Gigerwald, Staudamm

Zwei Tage im Calfeisental

BergwanderungT2
2 Tage
10 h 35 min
29,5 km
hoch
2010 m
2010 m
nur für Schwindelfreie
Juli - September

Wilde Natur und zähe Walser

Die zweitägige Bergwanderung beginnt am Ostufer des Gigerwaldsees. Zunächst ist eine Seeflankierung angesagt bis zum Walserdorf St. Martin. Eine Besichtigung ist lohnenswert: im 14. Jahrhundert kamen die ersten Walser dort an und gründeten die Siedlung, die an ihrem Höhepunkt bis zu 1000 Menschen zählte. Heute kann man sich so viele Leute dort oben kaum mehr vorstellen. Die stilecht renovierten Häuschen rund ums Restaurant St. Martin und die Kapelle laden ein, die Beine und Seele baumeln zu lassen. Vielleicht auf dem Rückweg, denn den Wandernden steht noch ein Aufstieg in die Sardonahütte SAC vor. Unterwegs ist hier auch im Juli mit Altschneefeldern zu rechnen, die den Weg teilweise noch verstecken. Der gut markierte Aufstieg zur Sardonahütte ist abwechslungsreich: Waldwege wechseln sich mit dem Uferweg. Es gilt, auf Brücken oder über grosse Steine einige Zuflüsse der Tamina zu queren und vor dem letzten Aufstieg geht es bei der Sardonaalp noch durch eine Kuhweide. Danach entscheidet man sich für den «alten» oder «neuen» Hüttenzustieg. Der alte geht fast senkrecht direkt zur Hütte, der neue ist etwas gemütlicher und führt in Serpentinen hoch. Am zweiten Tag geht es auf der anderen Talseite auf einem gut ausgebauten Höhenweg wieder talauswärts nach St. Martin. Die Aussicht ist gewaltig und man fühlt sich fast, als wäre man alleine auf der Welt. Fast: Murmeltiere, Gämsen, Steinböcke, aber auch Bartgeier und Steinadler sind hier zu Hause. Als Rastplatz empfiehlt sich der Plattensee. Beim Heubutzlipass und beim Heidelpass hätten ausdauernde Wandernde die Möglichkeit, ins Weisstannental hinüber zu gehen. Der Abstieg zieht sich ziemlich und nach dieser Wanderung hat man sich eine Erfrischung im Restaurant mehr als verdient.

Vera In-Albon, 2018

Info

Erreichbar ist «Gigerwald, Staudamm» mit dem Bus von Bad Ragaz aus.

Tag 1 [ 4:30 ]

Gigerwald, Staudamm 0:00

Gigerwald, Staudamm

Anreise

Abreise

St. Martin 1:10 1:10

Restaurant Sankt Martin

081 306 12 34, www.sanktmartin.info/restaurant

Restaurant Sankt Martin

081 306 12 34, www.sanktmartin.info/restaurant

Tüfwald 1:50 0:40
Hintere Ebni 3:05 1:15
Sardonahütte SAC 4:30 1:25

Sardonahütte SAC

081 306 13 88, www.sardonahuette.ch

Sardonahütte SAC

081 306 13 88, www.sardonahuette.ch

Tag 2 [ 6:05 ]

Sardonahütte SAC 4:30 0:00

Sardonahütte SAC

081 306 13 88, www.sardonahuette.ch

Sardonahütte SAC

081 306 13 88, www.sardonahuette.ch

Pt. 2412 6:25 1:55
Plattensee 6:45 0:20
unterhalb Heidelpass 7:20 0:35
Untersäss 8:30 1:10
St. Martin 9:20 0:50

Restaurant Sankt Martin

081 306 12 34, www.sanktmartin.info/restaurant

Restaurant Sankt Martin

081 306 12 34, www.sanktmartin.info/restaurant

Gigerwald, Staudamm 10:35 1:15

Gigerwald, Staudamm

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. 1493 | Presented by Schweizer Wanderwege Logo