Eriswil, Ahorn > Trub, Löwenplatz

Das Emmental von seiner schönsten Seite

Wanderung
5 h 50 min
17,9 km
hoch
855 m
1160 m
nur für Schwindelfreie
April - November

Jura- und Alpenblick auf sonnigen Höhen

Hier oben kann man bei Sonnenschein die Aussicht und wärmenden Strahlen geniessen, wenn unten im Mittelland Herbstnebel wallt. Die Herbstwanderung verläuft streckenweise dem Grenzpfad Napfbergland entlang, einem 115 Kilometer langen Fernwanderweg von Langenthal über Napf und Brienzer Rothorn bis zum Brünigpass. Entlang dieser Grenzroute zwischen den Kantonen Bern und Luzern fanden früher erbitterte Kämpfe um die Grenzziehung statt. Wenige Wanderminuten von der Ahornalp entfernt erinnert die Hagstelli noch an diese Zeiten. Diese über zwei Kilometer lange Baumreihe aus Buchen, Fichten, Vogelbeerbäumen und Bergahornen wurde dem Grat zwischen Luthern- und Hombachtal entlang gepflanzt, um die Grenze zwischen den Kantonen Bern und Luzern unverrückbar zu markieren. Die ältesten Bäume sind heute etwa 400 Jahre alt. In leichtem Auf und Ab führt der Wanderweg der Höhe entlang weiter. Dabei wird man die ganze Zeit begleitet von grossartiger Aussicht zu den Jurahöhen und den Alpen. Beim Alprestaurant Lushütte sitzen die Gäste bei milden Verhältnissen draussen unter den Linden und geniessen Käseschnitten und andere währschafte Köstlichkeiten. Mit Eiger, Mönch und Jungfrau vor Augen, wandert man weiter nach Trub. Im 12. Jahrhundert stand hier ein Benediktinerkloster, an dem man auf dem Weg zur Postautohaltestelle vorbeikommt. Viele der Wiesen und Weiden um das Dorf entstanden durch die Rodungen der dort lebenden Mönche. In Trub spielt die Geschichte Spielfilms «Die Herbstzeitlosen». Dieser Film handelt von Würde und Lebensfreude im Alter und gehört zu den drei erfolgreichsten Schweizer Spielfilmen überhaupt. Kein Wunder - bei dieser Landschaft.

Sabine Joss, 2017

Info

Der Bus nach Eriswil, Ahorn verkehrt Mai-Oktober: Sa/So und allg. Feiertage als Rufbus. Weitere Informationen und Fahrplan:www.busalpin.ch
Alprestaurant Lushütte, 034 495 54 41, www.lushuette.ch

Eriswil, Ahorn 0:00

Eriswil, Ahorn

Anreise

Abreise

Bergrestaurant Ahornalp

062 966 17 70, www.ahornalp.ch

Bergrestaurant Ahornalp

062 966 17 70, www.ahornalp.ch

Gume 0:20 0:20
Naturfreundehaus Ämmital 0:55 0:35

Naturfreundehaus «Ämmital»

034 437 16 34

Naturfreundehaus «Ämmital»

034 437 16 34

Ober Scheidegg 1:10 0:15
Oberlushütte 2:30 1:20

Alprestaurant Lushütte

034 495 54 41, www.lushuette.ch

Alprestaurant Lushütte

034 495 54 41, www.lushuette.ch

Geissgratflue 3:15 0:45
Stauffenknubel 4:25 1:10
Trub, Löwenplatz 5:50 1:25

Trub, Löwenplatz

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. 1191 | Presented by Schweizer Wanderwege Logo