Saignelégier > Saignelégier

Rundwanderung in den Freibergen

Wanderung
3 h 55 min
15,7 km
mittel
255 m
255 m
für Familien geeignet
März - November

Von Fischen, Pferden und Wasserläufern

Die Einheimischen nennen ihn ehrfürchtig und stolz «Roi du Doubs». Der angebliche König des Doubs ist ein Fisch und heisst auch Rhone-Streber oder Apron. Er ist vom Aussterben bedroht und wird hier im Naturzentrum Les Cerlatez, das bei Voranmeldung für Besucher geöffnet wird, nachgezüchtet. Die mit dem Namen «La Randoline» ausgeschilderte Wanderung beginnt am Bahnhof von Saignelégier. Gleich beim Ortsausgang passieren wir die alte Markthalle von 1904, dahinter die Manège des Franches-Montagnes. Wir merken rasch, dass sich in den Freibergen alles um Pferde dreht. Im Kreisel stehen Metallskulpturen in Pferdeform, Hufeisen auf braunen Verkehrstafeln weisen den Weg für einen Ausritt. Auch begegnen wir Pferdekutschen und können hinter den Zäunen Fohlen beim Bocksprung zuschauen. Tipp: Auf www.pferde-im-jura.ch findet man eine interaktive Karte, auf der die Standorte der Pferde markiert sind. Immer mehr tauchen wir in die typische Juralandschaft ein: mit Moos überwachsene Trockensteinmauern, weicher Boden mit weissem Jurakalk, Fichtenwald und sogenannte Wytweiden – die Weidefläche ist hier mit Tannen durchsetzt, Vieh- und Forstwirtschaft finden auf derselben Fläche statt. Wer mehr über die Wytweiden wissen will, bestellt sich auf der Website des Parks den informativen Führer. Gemütliche Feuerstellen, der flache Verlauf und die Möglichkeit, beliebig mit dem öV abzukürzen, machen die Strecke zur idealen Familienwanderung. Nach rund zwei Stunden erreichen wir das Ziel, den Etang de la Gruère. Birken, Holzstege und Moorlandschaft gemahnen an Skandinavien. Wir setzen uns ans Ufer, beobachten die Enten und Blesshühner, die Fische im braunen Moorwasser und die Wasserläufer zwischen den Wasserpflanzen. Hier atmen wir durch, bevor wir den Rückweg nach Saignelégier unter die Füsse nehmen.

Mia Hofmann, 2017

Info

Erreichbar ist Saignelégier mit dem Zug über Biel oder La Chaux-de-Fonds.

Regionaler Naturpark Doubs, 032 420 46 70, www.parcdoubs.ch
Naturzentrum Les Cerlatez, 032 951 12 69, www.centre-cerlatez.ch
Auberge de la Couronne, La Theurre, 032 951 11 15, www.couronne-latheurre.ch

Saignelégier 0:00

Saignelégier

Anreise

Abreise

Saignelégier, gare

Anreise

Abreise

Etang des Royes 0:50 0:50
Sous la Neuvevie 1:05 0:15
Les Cerlatez 1:25 0:20

Les Cerlatez

Anreise

Abreise

La Theurre 1:50 0:25

Saignelégier, La Theurre

Anreise

Abreise

Auberge de la Couronne, La Theurre

032 951 11 15, www.couronne-latheurre.ch

Auberge de la Couronne, La Theurre

032 951 11 15, www.couronne-latheurre.ch

Etang de la Gruère 2:00 0:10
Les Cerlatez 2:55 0:55

Les Cerlatez

Anreise

Abreise

Sous la Neuvevie 3:15 0:20
Saignelégier 3:55 0:40

Saignelégier

Anreise

Abreise

Saignelégier, gare

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. 1380 | Presented by Schweizer Wanderwege Logo