Zentralschweiz | OW

Abschlusswanderung in Engelberg mit Führung im Kloster

Geführte Wanderung

Sa, 24.10.2020
2 h 50 min
leicht
9.5 km
491 m
53 m

A Ab Grafenort führt der Weg am Herrenhaus vorbei zur Engelberger Aa und steigt leicht zum Weiler Obermatt. Schon bald erreichen wir die erste der acht Brücken in der wilden, aber romantischen Schlucht. Durch den farbigen Wald, vorbei an tossenden Felsstufen und über schwankende Brücken ist der Zustieg ins Hochtal äusserst imposant. Ist die Talsohle erreicht, öffnet sich das Bergpanorama von Spannort über Hanen bis Ruchstock. B Entlang den Wegweisern Richtung Horbis flanieren wir zuerst durch die Dorfstrasse. Die sehr leichte Wanderung führt uns an sieben Quellen und der Muttergottesgrotte vorbei. Im Restaurant Ende der Welt erfrischen wir uns mit Kaffee und Kuchen. Der Rückweg zur Klosterpforte verläuft ebenfalls auf einem sehr gut gepflegten Wanderweg.

Streckenverlauf
Grafenort Bahnhof (569) - Örtigen (992) – Engelberg Kloster (1004)
Infos
Auskunft am Vortag ab 17:00 Uhr. Verpflegung aus dem Rucksack / Imbiss Schaukäserei. Nach der Ankunft gibt es eine Führung im 900 Jahre alten Kloster Engelberg. Wir erfahren viel über dessen Geschichte und das Leben der Mönche. Anschliessend Imbiss zu Lasten der Teilnehmenden.
Treffpunkt
09:45 h, Grafenort, Bahnhof
Leitung
Christoph Bissig, 079 225 98 72
chmbissig@tep.ch
Kantonale Wanderweg-Organisation
Obwaldner Wanderwege
www.ow-wanderwege.ch/
Anmeldung
bis 22.10.2020
Wanderleiter, 079 225 98 72

Die Anmeldefrist ist abgelaufen

zurück zur Trefferliste