«Ich lausche, rieche, beobachte gerne.»

Nur kurz zeigt sich ein Wolkenfenster, es reicht fürs Gipfelfoto. Melanie Oesch zusammen mit den Autoren Rémy Kappeler und Michael Roschi (v.l.)

Volksmusikerin Melanie Oesch ist eine sehr aufmerksame Wanderin. Auf dem Weg auf den Hohgant im Berner Oberland entdeckt sie Gämsen, einen Steinadler, Schneehühner. Auf dem Gipfel oben gibt es allerdings nichts zu sehen – Nebel umhüllt den Hogant. «Es ist, wie es ist», sagt die Sängerin von Oesch’s die Dritten.