Hinweis zur Vollständigkeit der Daten

Die kantonalen Wanderweg-Fachorganisationen und der Dachverband Schweizer Wanderwege veröffentlichen auf dieser Plattform die ihnen gemeldeten Wanderwegsperrungen und -umleitungen. Eine vollständige Datenerfassung kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Beachten Sie zudem folgende Hinweise:

  • Wanderwege sind für das Wandern während der schnee- und eisfreien Zeit bestimmt. Ausserhalb dieser Zeit werden Wanderwege nur in besonderen Situationen gesperrt (z.B. wenn Sperrungen länger als 1 Jahr dauern, bleiben diese durchgehend gesperrt). Es muss entsprechend der Jahreszeit, den Witterungsverhältnissen und dem Standort mit Schnee, Eis und entsprechenden Gefahren auf dem Weg gerechnet werden. In diesen Verhältnissen liegt das sichere Unterwegssein in der Eigenverantwortung der Wandernden. Planen Sie Ihre Wanderung deshalb sorgfältig und prüfen Sie unterwegs laufend die aktuellen Weg- und Witterungsverhältnisse. Weitere Informationen erhalten Sie bei der regionalen Tourismusorganisation und unter www.sicher-bergwandern.ch.
  • Gesperrte/ umgeleitete Winterwanderwege oder Schneeschuhrouten werden nicht veröffentlicht.
  • Absperrungen, Gefahren-, Vorschrifts- und Hinweistafeln sowie Umleitungsbeschilderungen vor Ort sind zu beachten. Information und Signalisation vor Ort haben gegenüber den digitalen Sperrungs-/ Umleitungsangaben Priorität.
  • Es werden insbesondere Langzeitsperrungen veröffentlicht, welche mindestens 1 Woche dauern.
  • Wegsperrungen / -umleitungen sind tagesaktuell. Neu erfasste Sperrungen/ Umleitungen werden  «provisorisch» veröffentlicht und innerhalb von 1- 3 Arbeitstagen «validiert» und in 4 Sprachen (d,f,i,e) übersetzt. Achten Sie auf die entsprechenden Hinweise «provisorisch» oder «validiert» im Informationsfeld.
  • Entsprechend dem Planungshorizont im Outdoorsport, können Wegsperrungen/ Umleitungen bis zu 7 Tagen vor Beginn veröffentlicht werden. Achten Sie auf das angegebene Datum im Informationsfeld.
  • Die Zusammenarbeit mit den Kantonen und Wanderweg-Fachorganisationen wird laufend ausgebaut. Aktuell können jedoch noch keine schweizweiten Informationen zu Verfügung gestellt werden.