Wanderwege

Die Schweiz wird zu Recht auch als Wanderparadies bezeichnet: Das über 60 000 Kilometer abdeckende Wanderwegnetz besteht aus der Gesamtheit der miteinander verknüpften Wander-, Bergwander- und Alpinwanderwege. Zum Vergleich: In der Schweiz gibt es im Ganzen «nur» 71 400 Kilometer Strassen und 5 100 Kilometer Schienen (Zahlen 2009). Würde man alle Schweizer Wanderwege zusammenfügen, könnte man eineinhalb Mal um die Erde wandern.

Auf den Wanderwegen informieren etwa
50 000 Wegweiserstandorte über Wegkategorie, Ziel- und gegebenenfalls Zeitangaben der Routen. Die Wegweiser werden je nach Kanton durch ehrenamtliche Mitarbeitende der kantonalen Wanderweg-Organisationen oder von Gemeinde-angestellten in Form eines Public-Private-Partnership montiert und instand gehalten. Alle Wegweiser und Wanderwege werden jedes Jahr begangen und gründlich kontrolliert.

 

Der Dachverband Schweizer Wanderwege setzt sich mit seinen kantonalen Wanderweg-Organisationen dafür ein, dass die Wanderwege den hohen Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen genügen. 

 

Lesen Sie hier mehr über die 7 Qualitätsziele für die Wanderwege der Schweiz

 

Feedback-Formular

Haben Sie defekte oder falsche Wegweiser oder andere Probleme auf dem Schweizer Wanderwegnetz entdeckt, oder fehlten Wegweiser? Melden Sie sie uns.

Feedback-Formular

 

Einige Kenngrössen des Wanderwegnetzes

Kategorien

Die Wanderwege in der Schweiz können wie folgt in drei Kategorien eingeteilt werden:

64% Wanderwege,
35% Bergwanderwege und
 1% Alpinwanderwege.

Höhenstufen

36% des Wanderwegnetzes liegen in der Höhenstufe von 500 bis 1000 m,
55% befinden sich über 1000 m und
 8% liegen über 2000 m.

Landwirtschaft

40% der Wanderwege befinden sich in landwirtschaftlich genutztem Gebiet.Davon verlaufen
52% über Wiesen, Acker und Heimweiden,
43% über alpwirtschaftlich genutzte Flächen und
 4% durch Obst-, Reb- und Gartenbauzonen.

Strassenlärm

91% der Wanderwege sind so angelegt, dass die Wandernden nicht oder nur minim durch Strassenlärm belästigt werden.

Hartbelag

50% der Wanderwege sind hartbelagsfrei (= Feld- und Waldwege).
26% der Wanderwege haben mehrheitlich Naturbelag (= land- und forstwirtschaftlich genutzte Fahrwege).
24% der Wanderwege haben Hartbelag (= durch den motorisierten Verkehr genutzte Strassen).

Alle Kenngrössen finden Sie im PDF «Kenngrössen Schweizer Wanderwegnetz»:

Download Kenngrössen Schweizer Wanderwegnetz (113 kb)

 

Statistische Informationen zu den Wanderweg-Fachorganisationen und der prozentualen Verteilung der Wanderwege in den Kantonen finden Sie hier:

Download Statistische Informationen zu den Wanderweg-Fachorganisationen (130 kb)

«Wanderwege betroffen?» Merkblatt zur Erhaltung von Wanderwegen

Faktenblatt zu wanderfreundlicher Sanierung von Forst- und Güterwegen

Kosten und Nutzen der Wanderwege

Kosten

Die Kosten, die für die Aufrechterhaltung eines gut gepflegten schweizerischen Wanderwegnetzes notwendig sind, belaufen sich auf insgesamt rund 53 Millionen Franken pro Jahr. Darin enthalten sind sämtliche Ausgaben, die für den betrieblichen Unterhalt, die Instandstellung und Signalisation des Wegnetzes, sowie für Planung und Verwaltung anfallen.


Mit ihrem grossen Einsatz leisten freiwillige oder nur teilweise bezahlte Helferinnen und Helfer einen Beitrag zur Pflege der Wanderwege, wodurch ca. 10% der Normkosten eingespart werden können.

Nutzen

Jedes Jahr werden rund 41,5 Millionen Wandertage auf dem Schweizer Wanderwegnetz absolviert, davon 39.4 Millionen Tage durch die Schweizer Bevölkerung und 2.1 Millionen Tage durch ausländische Gäste.


Die jährlichen Ausgaben der Wanderinnen und Wanderer belaufen sich auf rund 1,6 Milliarden Franken. Dieser Wert setzt sich aus den Ausgaben für die Wanderausrüstung, Verpflegung, Unterkunft und Transport zusammen. Die Ausgaben der Wanderinnen und Wanderer und die Aufwendungen für die Pflege des Wanderwegnetzes generieren insgesamt etwa 12 600 Vollzeitstellen, in erster Linie zugunsten regional oder lokal tätiger Betriebe in Gastgewerbe, Transport- und Baubranche.

Lesen Sie mehr dazu in der Studie «Ökonomische Grundlagen der Wanderwege in der Schweiz»

Download «Ökonomische Grundlagen der Wanderwege in der Schweiz» (2.1 MB)

Kurzfassung:

Download «Ökonomische Grundlagen der Wanderwege in der Schweiz» (kurz) (620 kb)

 

Wählen Sie aus mehr als 400 Wandervor-schlägen Ihr nächstes Wandererlebnis aus!
Der aktuelle Wandervorschlag von Judith Hofer führt ins hügelige Emmental und lockt in die Biscuitfabrik Kambly. Ob es dort wohl Osterhasen gibt?
Die Frühlingsausgabe von WANDERN.CH ist jetzt am Kiosk erhältlich! Wandern nach alten Wanderatlanten, mit Kindern auf Burgruinen und mehr Spannendes!
Adressen der kantonalen Wanderweg-Beauftragten (Behörden)
Hier finden Sie die Kontaktadressen der 26 kantonalen Wanderweg-Organisationen der Schweizer Wanderwege.
Helfen Sie mit! Haben Sie defekte oder falsche Wegweiser auf dem Schweizer Wanderwegnetz entdeckt? Melden Sie sie uns via Formular.
Hier finden Sie mehr Kenngrössen über das Schweizer Wanderwegnetz im PDF
Laden Sie hier die Statistik über den Anteil Wanderwege in den Kantonen.
Hier finden Sie eine Auswahl an Veranstaltungen in der Wanderwelt.
So werden Sie Mitglied bei einer kantonalen Wanderweg-Organisation der Schweizer Wanderwege: einfach klicken und eintragen!

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor

Ausrüstungspartner