Aktueller Wandervorschlag

  • Winterwanderung
  • 4 h 5 min
  • 10,2 km
  • hoch
Lavin > Ardez

Auf der winterlichen Via Engiadina

Die Burgruine Steinsberg beherrscht die Silhouette von Ardez. Bild: Engadin Tourismus

Zum Schellenurslidorf Guarda

Der Fernwanderweg Via Engiadina durchquert das ganze Ober- und Unterengadin. Auch im Winter ist ein Teil der Route begehbar. Der Unterengadiner Abschnitt dürfte einer der längsten Winterwanderwege der Schweiz sein. Er verbindet die malerischen und gut erhaltenen Dörfer des Tals. Der wohl schönste Abschnitt führt von Lavin nach Ardez. Hier verläuft die Route am Sonnenhang hoch über dem Inn. Das ermöglicht prachtvolle Ausblicke in die weite Winterlandschaft. Von Lavin geht es auf breitem, gepfadetem Weg sanft aufwärts. Die Route durchquert hier einen Lawinenhang. Es kommt daher vor, dass sie bisweilen kurzfristig gesperrt werden muss. Unterwegs geniesst man schöne Blicke ins Tal hinunter und auf die Gipfelkette der Münstertaler Alpen auf der gegenüberliegenden Talseite. Durch ein enges Waldtobel gelangt man an der alten Mühle von Resgia vorüber nach Guarda. Als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine neue Talstrasse durch das Unterengadin angelegt wurde, verloren die höher am Hang liegenden Dörfer den Anschluss an die Entwicklung. Für die betroffene Bevölkerung bedeutete dies eine harte Umstellung; für die architektonische Qualität insbesondere von Guarda war der Stillstand hingegen ein Glücksfall. Das Dorf, das Schauplatz des bekannten Kinderbuchs «Schellenursli» ist, wurde 1975 mit dem Wakkerpreis des Schweizer Heimatschutzes ausgezeichnet. Sein Ortsbild wird von viel alter, hervorragend erhaltener Bausubstanz mit zahlreichen dekorativen Sgraffiti geprägt. Praktisch ebenen Wegs geht es hinüber zum Weiler Bos-cha, von dort recht steil hinauf zur Alp Munt. Für die Mühen des Aufstiegs gibt es reiche Entschädigung in Form einer herrlichen Aussicht auf das Inntal und die umliegenden verschneiten Bergspitzen. Sanft und gleichmässig geht es danach hinunter nach Ardez.

Andreas Staeger

Info

Hotel Piz Linard, Lavin, 081 862 26 26, www.pizlinard.ch
Hotel Schortas Alvetern, Ardez, 081 862 21 44, www.alvetern.ch
Bahnhof RhB Scuol-Tarasp, 081 288 58 17, www.rhb.ch

Lavin
Lavin 0 h 00 min
Resgia 1 h 10 min 1:10
Guarda 1 h 35 min 0:25
Bos-cha 2 h 05 min 0:30
Ardez 4 h 05 min 2:00
Ardez

Wandervorschlag herunterladen

Wählen Sie aus mehr als 500 Wandervor-schlägen Ihr nächstes Wandererlebnis aus!
Mit einer Gönnerschaft unterstützen Sie die Aktivitäten des Dachverbands Schweizer Wanderwege sowie der kantonalen Wanderweg-Organisationen.
Bestellen Sie ein Jahresabonnement unseres Magazins WANDERN.CH oder eine gratis Probenummer.

Unsere Partnerschaften

Hauptsponsor

Ausrüstungspartner