Qualitätsziele

Die 7 Qualitätsziele für die Wanderwege der Schweiz

Die von den Schweizer Wanderwegen und SchweizMobil im Auftrag des Bundesamtes für Strassen ASTRA erarbeiteten «Qualitätsziele Wanderwege Schweiz» konkretisieren die Anforderungen an das Schweizer Wanderwegnetz. Erstmals liegen gesamtschweizerische Zielwerte vor, die es erlauben, die Qualität der Wanderwege in der Schweiz mit Blick auf die Bedürfnisse der Wandernden zu beurteilen.

Mit der Formulierung von Qualitätszielen soll sichergestellt werden, dass die Wanderwege ein attraktives, sicheres, zusammenhängendes und damit qualitativ hochstehendes Wanderwegnetz für die Erholungssuchenden gewährleisten.

Die Qualitätsziele Wanderwege Schweiz haben empfehlenden Charakter und richten sich im Hinblick auf die anzustrebenden Standards in erster Linie an alle Verantwortlichen der unterschiedlichen Ebenen, die sich mit der Ausgestaltung der Wanderwege in der Schweiz, sprich deren Planung, Bau, Unterhalt und Signalisation sowie Kommunikation beschäftigen. Zudem können auch touristische Organisationen bei der Gestaltung ihrer Angebote von diesen Qualitätszielen profitieren.

 

Planung

Hoher Abwechslungsreichtum der Linienführung

Sehr abwechslungsreiche Routen/Etappen. Je nach Route/Etappe im Durchschnitt drei oder mehr Abwechslungen oder Sehenswürdigkeiten pro 15 Minuten Wanderzeit, unter Wahrung einer direkten und logischen Linienführung.

Anschluss an den öffentlichen Verkehr

Die Routen/Etappen sind beidseitig an eine Haltestelle des öffentlichen Verkehrs angebunden.

Berücksichtigung der massgeblichen Bedürfnisse und Interessen

Über die gesamte Route/Etappe werden Inventare sowie Koordination optimal eingebunden. Die Routen/Etappen werden gegebenenfalls vom übrigen Langsamverkehr, motorisierten Verkehr entflochten und auf weitere Bedürfnisse und Interessen wird Rücksicht genommen.

Bau

Geeignete Wegoberfläche ausserhalb des bebauten Siedlungsgebiets

Ausserhalb des Siedlungsgebietes weisen mehr als 90% der Wanderwege eine geeignete Wegoberfläche auf.

Einwandfreier Wegzustand einschliesslich Kunstbauten

Weg- und Kunstbauten befinden sich in einem der Wegkategorie entsprechenden einwandfreien Zustand.

Signalisation und Kommunikation

Einheitliche Signalisation

​Alle Routen/Etappen sind einheitlich und in beide Richtungen durchgehend gemäss SN 640 829a «Signalisation Langsamverkehr» und Handbuch Signalisation Wanderwege signalisiert.

Touristische Kommunikation und Vermarktung der Route

Informationen über den Routenverlauf, die Wanderzeiten, Höhendifferenzen sowie begleitende Angebote sind für die Benützer über mehrere Kanäle verfügbar.

Download «Qualitätsziele Wanderwege Schweiz» (2.1 MB)

Wählen Sie aus mehr als 500 Wandervor-schlägen Ihr nächstes Wandererlebnis aus!
Mit einer Gönnerschaft unterstützen Sie die Aktivitäten des Dachverbands Schweizer Wanderwege sowie der kantonalen Wanderweg-Organisationen.
Helfen Sie mit! Haben Sie defekte oder falsche Wegweiser auf dem Schweizer Wanderwegnetz entdeckt? Melden Sie sie uns via Formular.
Unterstützen, was gut ist: Der Verband Schweizer Wanderwege bietet drei Fördermöglichkeiten für attraktive Wanderwegprojekte an.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor

Ausrüstungspartner